Urlaub in Rostock

Hallo meine Lieben,

Heute sitze ich in meinen Hotelzimmer des Trihotels in Rostock. Und kann nicht glauben, dass es schon der vorletzte Tag ist. Doch nun erstmal dazu was ich die Woche alles so erlebt habe.

Mein Hotelzimmer

Am Montag reiste ich mit dem Flxibus von Berlin nach Rostock. Gegen 11 Uhr kam ich im Hotel an. Da ich noch nicht ins Zimmer konnte, verbrachte ich die restliche Zeit in der City. Und wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, ist das tödlich für das Urlaubsgeld. Da ich neue Schuhe brauchte führte mich mein Weg in den Deichmann. Dort wurde ich schnell fündig. Gegen 14 Uhr kehrte ich zum Hotel zurück und bezog mein Zimmer. Das Zimmer ist in einem Landhausstil mit weißen Möbel gehalten, dass Bad ist mit cremefarbenen Fließen mit dunkelroten Fließen sehr modern gehalten. Was aber definitiv das Highlight war, ist das Farbwechselspiel in der Dusche.

 

Der Dienstagmorgen begann mit einem ausgiebigen Frühstück. Mehr zu dem Frühstück lest ihr in meiner Hotelbewertung. Gegen 8 Uhr machte ich mich auf den Weg zum Zoo. Ich muss wirklich sagen, dass der Zoo wirklich schön ist. Nachdem ich gegen 14 Uhr wieder im Hotel war, gönnte ich mir noch einen Milchkaffee und ein Stück Käsekuchen. So eine anschaulich Zubereitung habe ich noch nie gesehen.

 

Warnemünde

Leuchtturm

Mittwoch fuhr ich mit der Bahn nach Warnemünde. Die Promenade lief ich  entlang, aß ich ein Fischbrötchen und machte eine Hafenrundfahrt. Diese war wirklich sehr informativ, da der Kapitän uns viel über die einzelnen Anlegestelle und Firmen erzählte. Zu dem lag auch gerade ein großes Kreuzfahrtschiff  im Hafen. Auf der Rückfahrt der Hafenrundfahrt wurden einige darunter auch ich am Yachthafen raus gelassen. Da ich mir die Robbenstation noch anschauen wollte. Es ist echt schon was anderes diese Tiere mal aus der Nähe zu sehen. Meinen Bericht zu diesen Besuch findet ihr hier.

Der Donnerstag war eher ein fauler Tag. Da dies auch mein Geburtstag war. Zu einen gemütlichen Bummel fuhr ich in die Stadt. Neben vielen Glückwünschen die mich erreichten, ging ich gemütlich Spazieren. Da ich noch einen Gutschein von Thalia hatte kaufte ich also ein paar neue Bücher.

Freitag war leider nicht ganz so tolles Wetter, doch das sollte mich nicht davon abhalten zum IGA Gelände zu fahren. Ein wirklich sehr schöner Park. Ich besuchte auch das Schiffsmuseum welches sich  auf dem Gelände befand.

 

Drachenfest in Warnemünde

Am Samstag ging es für mich nochmal nach Warnemünde. Dort fand das Drachenfest am Strand, ein Töpfermarkt am Kirchplatz und das Stromfest in Warnemünde statt. Auf der Promenade zum Strand erstreckte sich eine bunte Schar an unterschiedlichen Händler. Ich lief erstmal zum Strand und zog mir die Schuhe aus und lief barfuß den Strand entlang. An einem schönen Platz setzte ich mich hin und lauschte den Wellenrauschen. Nach einer Weile lief den Weg zurück und bewunderte dabei die vielen bunten Drachen am Himmel. Im Anschluss lief ich zum Kirchplatz und schlenderte über den Töpfermarkt. Zum Abschluss meines Urlaubs machte ich nochmal eine Hafenrundfahrt.

Sonntag nachdem Frühstück ging es für mich wieder zurück nach Berlin.

So das war mein Urlaub. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Eure Nicky

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.